Wischen statt Tippen – SwiftKey Flow für AndroidPhones

Seit geraumer Zeit benutze ich ausschließlich SwiftKey für mein Android-Phone. Das Schreiben geht nicht nur flotter von Hand, auch die Wortvorschläge passen und peinliches AutoCorrect lässt sich abschalten. Zudem lernt die Bude auch recht fix persönlichen Slang. Trotzdem bin ich immer noch der Meinung, dass tippen auf einem Touchscreen auch mit emulierten haptischen Feedback kein anständiges Schreibgefühl aufkommen lässt.

Abhilfe schafft hier eine mit Swype eingeführte Eingabemethode: Im Gegensatz zum Tippen ist das Wischen von Buchstabe zu Buchstabe eindeutig fixer und die eindeutig passendere Eingabemethode für kleine Touchscreens.

Dass sich momentan noch in der Beta-Phase befindende SwiftKey Flow hat sich nun das Prinzip von Swype abgeschaut, setzt aber auf das bisherige funktionale SwiftKey. Sprich: Wortvorschläge, Tastaturgröße und Korrekturverhalten lassen sich prima anpassen. Mit einem dicken Daumen trifft man zwar nie in einem Wisch ganz genau die gewünschten Buchstaben, da die Wortvorschläge von SwiftKey aber ziemlich verlässlich sind, verfasst man Texte schon nach kurzer Übung deutlich schneller, als mit purem Tippen.

>>> SwiftKey Flow