Skip to content

Auf fotografischer Tour mit dem Freistaat-Projekt »Zukunftsland Sachsen«

Im Auftrag des Staatsministeriums für Wissenschaft, Kultur und Tourismus leitete die Handelshochschule Leipzig die mehrmonatige Digital-Initiative »Zukunftsland Sachsen« und ich dokumentierte die unterschiedlichen Veranstaltungen und deren Locations fotografisch – unter anderem in Orten wie Olbernhau oder Delitzsch, als auch in Radebeul, Chemnitz, Zwickau oder Dresden.

Während der Veranstaltungen berichteten Mittelständler von ihren Erfolgen der Digitalisierung in ihren Unternehmen und mit welchen Hürden sie sich konfrontiert sahen. Gäste aus Wirtschaft und Mittelstand konnten zur parallelen Netzwerkmesse Lösungen und Infos zu Fördermöglichkeiten für Mittelstandsdigitalisierung entdecken.

So wurden neben den Digitallösungen der Einsatz von Robotik thematisiert und konnte im LIVE-Einsatz direkt vor Ort erlebt werden. Egal ob mit Prothesen, Exoskeletten oder klassischen Sevicerobotern.

Um das veranstaltungstypische Grün konsequent im Bildlook fortzuführen, hatte ich mobile LED-Leuchten im Gepäck, die auf den gleichen Grünton abgestimmt waren. So konnte ich an jedem Ort der Locations rasch mit Grün inszenieren.

Neben der Fotografie des Bühnengeschehens und Impressionen der Events, wurden Ausstellerstände dokumentiert und zum Teil auch gemeinsam mit den Standbetreuern inszeniert. Für die nachfolgenden Publikationen auf der Projektwebseite, Flyern und dem zum Ende veröffentlichten Studie und Erfolgsgeschichten, hielt ich jeden Podienteilnehmer in einem Quick-Portrait fest. Zu den beiden Veranstaltungen im ostsächsischen Raum übernahm mein langjähriger Fotokollege Uwe Söder.

Medienrelevanter Bonus, den ich bei solchen Veranstaltungen mit anbiete: Die Podienteilnehmer erhalten eine separaten Freigabeordner mit ihren Fotos der Veranstaltung, die sie unkompliziert für die Öffentlichkeitsarbeit auf ihren Webseiten oder SocialMedia nutzen können.


Weitere Informationen zum Zukunftsland Sachsen

CategoriesEventfotografie